ASS helau!

Das war der Aufruf zum Spielstart bei der Faschingsfeier, die die M 7 für zwei Grundschulklassen vorbereitet hatte. Während der Projektwoche überlegten sich die Mittelschüler in sechs verschiedenen Gruppen, was alles benötigt wird, um eine Faschingsfeier für über 40 Zweitklässler zu organisieren. So entstanden Werbeplakate, Eintrittskarten und Dekoration für die Gymnastikhalle. Außerdem wurden Masken zum Schminken ausgesucht, Essen und Getränke zubereitet und Spiele für viele vorbereitet. Für zwei Schulstunden verwandelte sich die Gymnastikhalle am Freitag dann in einen Ort mit vielen fröhlichen Schülern, großen wie kleinen. Die Kleinen durften spielen und sich am Büfett stärken, die Großen durften miterleben, dass sich ihre Mühen und Vorbereitungen im Vorfeld auf jeden Fall gelohnt haben. Ein Zugewinn war dieses Projekt für alle. Und die nächste Projektidee wurde auch schon geboren: Wir bereiten eine Party für uns selbst vor! Liebe M 7, spätestens bei eurem Schulabschluss wird dieser Projektwunsch Wirklichkeit. Bis dann!

 

Ähnliche Beiträge
  • Schüler S. köpft Puppe Am Montag trafen wir uns alle um 8.15 Uhr im Hof der GbF und wurden in unsere Gruppen eingeteilt. Zusammen mit den Anleitern machten wir uns direkt auf den Weg zu den Arbeitsplätzen. Pünktlichkeit war besonders wichtig, sowie der Respekt vor unseren Gruppenleitern. Jede Gruppe ging zu Beginn die Hausordnung durch, und alle bemühten sich, [...]
  • Blechblasinstrumente zu Besuch Wer schafft es, der Trompete einen Ton zu entlocken? Und wie funktioniert die Posaune? Klingt das Waldhorn wirklich anders? Und was ist ein Euphonium? Herr Hammer von der Musikschule in Schweinfurt erzählte nicht nur viel über die mitgebrachten Instrumente. Die Schüler der M 7 durften auch alle Instrumente selbst ausprobieren. Nach ein paar Trockenübungen ohne [...]
  • Die Todesfahrt auf der Autobahn Wer die Skulptur von Böhler und Orendt in der Kunsthalle gesehen hat, weiß ganz genau, wie die Schülerinnen auf die Idee kamen, ihrem Rap diesen Namen zu geben. Wenn man als Lehrer im Deutschunterricht die Schüler allerdings auffordert, zu dieser Skulptur ein Gedicht zu schreiben, stößt man damit auf wenig Gegenliebe. Kommt aber ein LTTA-Musiker [...]
  • O-Töne vom Bauersberg „Die Butter ist ungemütlich.“ „Ich fand`s gut, dass wir ins Bergwerk gegangen sind.“ „Geile Fahrt mit dem Geländeauto durch die dunklen Gänge im Bergwerk.“ „Das Salzbergwerk war das Beste.“ „Das Schwarze Moor war interessant.“ „Die Lehrer sind bis Mitternacht wach geblieben und haben kontrolliert, dass wir schlafen.“ „Es war gemeinschaftlich.“ „Wir sind oft weite Wege [...]
  • Aug in Aug mit einem Affen Ist das wirklich ein Affe? Ganz sicher waren wir uns nicht, als wir das Objekt in der Kunsthalle betrachten. Auf der Busfahrt zurück zur Schule war dann aber eigentlich klar, dass dieses Ding nur ein Affe sein konnte. Und die Überschriften, die eigentlich über diesem Artikel stehen könnten, sprudelten nur so. Zusammen mit dem Musiker [...]
  • 24. Juli 2018: Aufnahmeprüfung M10 Deutsch 8:30 Uhr
  • 25. Juli 2018: Aufnahmeprüfung M10 Mathematik 8:30 Uhr
  • 26. Juli 2018: Aufnahmeprüfung M10 Englisch
  • 25. August 2018: Sommergeb jaqueline
    Ort: gochsheim
  • 17. Januar 2019: MA: Muttersprache 1. Zwischenprüfung
  • 20. März 2019: MA: Muttersprache 2. Zwischenprüfung
  • 3. Juni 2019: MA: Muttersprache 8:30 - 10:30

Juli 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
  • Aufnahmeprüfung M10 Deutsch 8:30 Uhr
25
  • Aufnahmeprüfung M10 Mathematik 8:30 Uhr
26
  • Aufnahmeprüfung M10 Englisch
27
28
29
30
31